Wie viel Urlaub ist zur Erholung wichtig? - Kassenvorteil
Informationen

Wie viel Urlaub ist zur Erholung wichtig?

Urlaub, Erholung
Foto: Pixabay.com

Nach dem Alltagsstress, harter Arbeit und vielen, langen Anstrengungen ist es nötig, etwas Gutes für den Körper zu tun. Am Besten ist es, Urlaub zu machen um den Körper zu entspannen, neue Kraft einzuholen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Die meisten Arbeitgeber geben ihren Arbeitern 20 bis 30 Tage Urlaub jährlich, was vollkommen ausreicht, wenn man es klug verteilt, um sich etwas gutes zu tun. Ein interessanter Fakt – man profitiert sogar schon von der Vorfreude auf den Urlaub.

Egal, ob man lieber eine Fernreise machen, eine Kurzreise oder doch lieber 10 Tage auf Balkonien entspannen möchte, Urlaub ist wichtig. Kurzurlaube tun einem gut, aber man sollte dennoch einmal im Jahr mindestens 2 Wochen am Stück richtig entspannen um dem Körper etwas Freiheit und Zeit, neue Energie zu sammeln zu geben. Der weitbekannte Erholungseffekt setzt zu Beginn des Urlaubs ein, aber er bleibt auch noch lange danach.

Ein Urlaub im Jahr reicht leider nicht aus um Krankheiten wie Herz- und Kreislaufbeschwerden, Anfälligkeit für Infektionskrankheiten und Erschöpfungszustände vorzubeugen. Menschen, die dauerhaft acht Stunden täglich, oder sogar mehr, arbeiten, sind auch häufiger krank. Der Körper braucht nämlich jeden Tag Entspannung und kriegt sie bei diesem Tempo kaum. Daher ist es auch gut, kleine Wellnessmomente in den Alltag einzubauen, wenn man schon nicht oft in Urlaub fahren kann.

Vielen Menschen hilft bei verschiedenen Krankheiten und beschwerden die frische Meeresluft. Daher ist es ratsam, einmal im Jahr einen Strandurlaub zu planen. Sport im Urlaub ist immer gut – bei einem Urlaub am Meer kann man das sehr gut mit Erholung kombinieren und Seegeln gehen. Auf einem Segelboot- oder -schiff kann man den Alltag am Besten vergessen, den Körper entspannen und wieder zu sich finden. Mit einem Segelschiff kann man, z.B. in Kroatien, viele Inseln besuchen und von Tag zu Tag neues sehen und den Abenteurer in sich neu entdecken – so vergisst sich der Alltag am leichtesten.

Man sollte auch nicht zu lange warten, um den Urlaub zu planen. Es können deutliche Erschöpfungszustände, ständige Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und ständige Müdigkeit auftreten. All dies sollte man als ein ernstes Signal wahrnehemen, dass einem sagt, dass es Zeit ist, Urlaub zu machen. Den jährlichen Urlaub sollte man schon vorher planen, bevor es überhaupt dazu kommen kann, dass der Körper zu viel hat. Die einzelnen Erholungsphasen, die an Ferieabenden oder Wochenenden entstehen sind zu kurz.

Der Urlaub sollte Erholung pur sein, daher wird nicht empfohlen die E-mails von der Arbeit zu checken, das Handy ständig dabei zu haben und über den PC mit der Arbeitswelt in Kontakt zu sein. So ist das Gehirn ständig belastet und es kommt oft auch zu psychischen Erkrankungen in diesem Zustand. Man sollte auch daran denken, alle Aufagen zu erledigen bevor man in den Urlaub fährt, sodass zur Urlaubszeit im Kopf vollkommener Frieden und Freiheit herrschen.

Der Erholungseffekt, der mit dem Urlaub kam, kann auch schnell wieder weg sein, wenn man zurück im Alltag ist. Urlaubsphasen sind im Leben wichtig, um den Erholungseffekt zu bringen. Dies kann man aber auch mit Arbeitspausen oft zumindest in kleinen Dosen bekommen. Es ist dennoch wichtig, einmal jählrich für längere Zeit abzuschalten, damit der Erholungseffekt deutlich und klar genug ist. So fällt man nicht leicht in den Alltag zurück. Hat man sich in dem Urlaub gut erholt, so hält dieser Effekt auch für mehrere Wochen an.

Planen sie also gründlich ihren nächsten Urlaub und achten sie darauf, dass die Zeit ausreicht um sich so richtig zu entspannen, erholen und den Alltag zu vergessen.

Dieser Artikel wurde von Romeo Demes geschrieben. Er arbeitet als Blogger und Koch auf den Booten von dem Charter Miramo Club in den sonnigen Kroatien.

Kommentieren

Hier klicken, um zu kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen